Barrierefreie Technologien für inklusive Arbeitswelten

  • Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Verbundprojekt „GALA – Gesundheitsregion Aachen: Innovativ Lernen und Arbeiten“ beschäftigt sich vor allem mit den Themenfeldern gesundes Arbeiten, Mensch-Maschine-Interaktion, Agilität und Innovation sowie digitale Kollaboration. Im Fokus eines der acht unternehmensgetriebenen Praxisprojekte von GALA steht die Einführung eines kollaborativen Roboters in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung, um die Handlungsspielräume der beschäftigten Mitarbeitenden zu erweitern.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Annika Franken, E. Fraune
URL:https://www.zukunft-der-wertschoepfung.de/projektnews/barrierefreie-technologien-fuer-inklusive-arbeitswelten/
URL:https://gala-regioninnovativ.de/das-konsortium/filme-der-gala-projektpartner/
Subtitle (German):Der Einsatz kollaborativer Roboter zur Förderung der Arbeitsintegration von Menschen mit Behinderungen
Document Type:Internet Paper
Language:German
Date of Publication (online):2022/12/22
Date of first Publication:2023/12/22
Release Date:2023/12/22
Tag:01; Cobot; Werkstatt für Menschen mit Behinderung
GND Keyword:InklusionGND; Kollaborativer RoboterGND
FIR-Number:SV7715
Institute / Department:FIR e. V. an der RWTH Aachen
Business Transformation
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 61 Medizin und Gesundheit
6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 62 Ingenieurwissenschaften